RECHTSANWALT MICHAEL BELOW

> >

Artikel zu »Datenschutz«

Neuer GnuPG-Schlüssel

Geschrieben am von

Für den Datenschutz in der Kommunikation per E-Mail empfehle ich die Verschlüsselung mit GNU Privacy Guard nach dem OpenPGP-Standard.

mehr…

Neuer GnuPG-Schlüssel

Geschrieben am von

Für den Datenschutz in der Kommunikation per E-Mail empfehle ich die Verschlüsselung mit GNU Privacy Guard. Die dafür erforderlichen Schlüssel tausche ich alle zwei Jahre aus. Mein bisheriger öffentlicher Schlüssel ist nun ungültig geworden, seit heute habe ich darum einen Neuen.

mehr…

Dresden: Sammlung von Funkzellendaten unverhältnismäßig

Geschrieben am von

Die Dresdener Polizei hat drei Tage nach den Demonstrationen gegen einen geplanten rechtsextremen Aufmarsch am 19. Februar in großem Umfang Handy-Verbindungsdaten bei Telefonanbietern abgefragt. Mit einer Funkzellenabfrage wurden ca. 138.000 Verbindungsdatensätze von mehreren tausend Personen erhoben, die sich zu dieser Zeit in der Dresdener Südstadt aufhielten. Öffentlich gemacht wurde dies am Sonntag zuerst von der tageszeitung, woraufhin die Dresdener Polizei betonte, die Maßnahme sei rechtmäßig gewesen.

mehr…

Facebook-Button: Datenschutzverstoß kein Wettbewerbsverstoß

Geschrieben am von

Das Online-Journal Medien Internet und Recht berichtet von einer neuen Entscheidung des LG Berlin: Danach ist die Nutzung des Like-Buttons von Facebook auf geschäftlichen Webseiten nicht als Wettbewerbsverstoß abmahnfähig. Diese Entscheidung ändert aber nichts an der datenschutzrechtlichen Problematik.

mehr…

Abmahnung von Anbietern bei Rapidshare & Co.

Geschrieben am von

Klassische Tauschbörsen wie »eMule« werden bekanntlich im Auftrag von Film- und Musikindustrie engmaschig auf Urheberrechtsverletzungen überwacht. Inzwischen setzt sich auch die Erkenntnis durch, dass populäre dezentrale Filesharing-Verfahren wie BitTorrent bei rechtlich angreifbaren Inhalten keinesfalls mehr Anonymität bieten: Gerade weniger computererfahrene Nutzer bemerken oft nicht einmal, dass sie mit BitTorrent eine Datei nicht nur herunterladen, sondern sie zugleich auch anbieten.

mehr…

Google Analytics, Teil 2: Landesdatenschutzbeauftragter schaltet eigene Website wegen Datenschutzverstoß ab

Geschrieben am von

In den letzten Tagen sorgte in der Netzwelt die Nachricht für Aufsehen, dass der Hamburgische Landesdatenschutzbeauftragte seine Gespräche mit Google über eine datenschutzkonforme Gestaltung des Statistikdienstes »Google Analytics« ergebnislos abgebrochen hatte. Schnell verbreitete sich dann im Netz, dass auch die eigene Website des Landesbeauftragten einen vergleichbaren Dienst eingesetzt und so nach eigenem Verständnis gegen Datenschutzrecht verstoßen hat.

mehr…

Google Analytics: IP-Adressen als personenbezogene Daten

Geschrieben am von

Nach einem Bericht der FAZ hat der Hamburgische Landesdatenschutzbeauftragte seine Verhandlungen mit Google über »Google Analytics« ohne Ergebnis abgebrochen. Die Datenschützer prüfen nun, ggf. gegen Websitebetreiber vorzugehen, die diese Software einsetzen.

mehr…

Neuer GnuPG-Schlüssel

Geschrieben am von

Für den Datenschutz in der Mail-Kommunikation empfehle ich die Verschlüsselung mit GNU Privacy Guard. Die dafür erforderlichen Schlüssel tausche ich alle zwei Jahre aus. Mein bisheriger öffentlicher Schlüssel wird im Februar ungültig, seit heute habe ich darum einen Neuen.

mehr…

Rechtswidrige Überwachung von Pressefotografen

Geschrieben am von

In den Jahren 2005 bis 2007 wurden diverse Pressefotografen wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Kunsturhebergesetz durch die Berliner Polizei ausgeforscht. Ich habe mich dazu in einem Interview mit der Zeitschrift M - Menschen Machen Medien der Gewerkschaft ver.di geäußert.

mehr…

Schlagworte

Datenschutz · Impressum

Letzte Änderung: 25.02.2017